Der Behandlungspfad als Wegweiser. Evaluation des interprofessionellen „Behandlungspfads Brandverletzte“ am Universitätsspital Zürich
Elisabeth Handel, Barbara Bichsel-von Arb, Simone Stefania, Diana Staudacher, Rebecca Spirig: Universitätsspital Zürich
Erschienen in: Pflegewissenschaft November/Dezember 2017
Peer reviewed article

Zugang nicht freigeschaltet!

Sie möchten die Zeitschrift vier Wochen testen und diesen Artikel direkt lesen? Schalten Sie einen Probezugang frei!

Zugang freischalten

 


Abstract

Die hohe Komplexität der Patientensituationen nach Brandverletzungen erfordert eine multiprofessionelle, umfassende und langfristig koordinierte Behandlung – abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der betroffenen Person. Mit dem Ziel, dieser besonders verletzlichen, behandlungsintensiven Patientengruppe eine optimale Versorgung zu bieten, entstand der interprofessionelle «Behandlungspfad Brandverletzte» am Universitätsspital Zürich. Im Rahmen einer Evaluationsstudie erfolgten quantitative und qualitative Erhebungen hinsichtlich der Versorgungsstrukturen bzw. -prozesse, der Patientenzufriedenheit und der interprofessionellen Zusammenarbeit. Wie die Evaluation zeigte, fördert der Pfad ein patientenorientiertes Miteinander, sorgt für effektive Zusammenarbeit auf Augenhöhe und erhöht die Zufriedenheit aller Beteiligten.

Vorschau

Vorschau
Seite 1
Vorschau
Seite 2
Vorschau
Seite 3
Vorschau
Seite 4
Vorschau
Seite 5
Vorschau
Seite 6
Vorschau
Seite 7
Vorschau
Seite 8
Vorschau
Seite 9
Vorschau
Seite 10

Impact-Points für diesen Artikel

5.6
5.6
Evaluation of the interprofessional clinical pathway for burn-injured patients at the University Hospital Zurich
Highly complex patient situations after burn injuries require a multiprofessional, comprehensive and well-coordinated care on a long-term basis, tailored to the individual needs of the affected person. To ensure optimal care for this particularly vulnerable patient group, an interprofessional clinical pathway for burn-injured patients was developed at the University Hospital Zurich. In the context of an evaluation study, quantitative and qualitative measurements served to investigate care structures and processes, patient satisfaction and interprofessional teamwork. The results revealed that the pathway fosters patient-centered teamwork, enhances effective cooperation and improves the satisfaction of all persons involved.
Elisabeth Handel, Barbara Bichsel-von Arb, Simone Stefania, Diana Staudacher, Rebecca Spirig
Universitätsspital Zürich
Keine Angaben in der Vorschau verfügbar

Titelblatt

Online gestellt
vor 2 Jahren

Label

Patienten Resultate Versorgung Evaluation Chronic Pflege

Zitation

Elisabeth Handel, Barbara Bichsel-von Arb, Simone Stefania, Diana Staudacher, Rebecca Spirig:

Der Behandlungspfad als Wegweiser. Evaluation des interprofessionellen „Behandlungspfads Brandverletzte“ am Universitätsspital Zürich. Pflegewissenschaft November/Dezember 2017. hpsmedia, 2017

Onlinezitation

Permalink:
www.pflegemagazin.de/care/einzelartikel.php?journal=journal_pw&id=1942
erfasst in

Statistik

Veröffentlicht
29.11.2017
Downloads
643
Seiten
10
Zeichen
48756
Copyright © 1998-2019 hpsmedia GmbH | www.pflegemagazin.de/care. Alle Daten sind urheberrechtlich geschützt. Impressum | AGB | Datenschutz | Newsletter